Mitglieder des Ensemble Modern

Eva BöckerVioloncello

Eva Böcker, seit 1994 Mitglied des Ensemble Modern, war Schülerin der Purcell School und Jungstudentin am Royal College of Music in London, bevor sie an der Musikhochschule Köln bei Boris Pergamenschikow und an der Düsseldorfer Hochschule bei Johannes Goritzki studierte. Kammermusikunterricht erhielt sie bei Sandor Végh und dem Amadeus Quartett. Sie wurde zwei Mal mit dem Suggia Gift Award der Arts Council of Great Britain ausgezeichnet und gewann 1987 den Ersten Preis für Streicher bei der Young Concert Artists Competition. Neben Konzerten als Solistin in Sälen wie Wigmore Hall, South Bank Centre, Maison de Radio France, Concertgebouw, hat sie zahlreiche Solo-Aufnahmen bei verschiedenen europäischen Rundfunkanstalten gemacht. Sie wirkte an verschiedenen Kammermusikfestivals wie beispielsweise ›Open Chamber Music‹ in Prussia Cove mit, wo sie u.a. mit Steven Isserlis, Norbert Brainin, Thomas Brandis, Isabelle Faust, Bruno Giuranna, François Leleux zusammen spielte. Mit dem Ensemble Modern tritt sie seit über zwanzig Jahren bei den führenden Festivals für Neue Musik auf. Ihre Porträt-CD ›Spoken Tones‹ erschien 2011 als Surround-SACD bei Ensemble Modern Medien. Zur Zeit unterrichtet sie an der Académie Supérieure des Conservatoire in Straßburg.