Stellenausschreibung

Wissenschaftliche*r oder künstlerische*r Projektmitarbeiter*in

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Ensemble Modern für die Dauer von zwei Jahren (vorbehaltlich der positiven Förderentscheidung) eine*n

Wissenschaftliche*n oder künstlerische*n Projektmitarbeiter*in Archiv (m/w/d, 50%)

Das Archiv des Ensemble Modern belegt dessen Aktivitäten seit 40 Jahren und stellt mit seinen Dokumenten und wertvollen Unikaten ein wesentliches kulturelles Erbe dar. Es umfasst, neben Akten aus der Verwaltung des Ensembles, mit handschriftlichen Notizen der Urheber versehene Partituren, Uraufführungsmaterialien, Korrespondenzen mit führenden Persönlichkeiten der Musikgeschichte, Aufnahmen von Ur- und Erstaufführungen in Ton/Bild, Programmhefte und Projektdokumentationen sowie Instrumente u.a. Diese Archivschätze sind kaum erschlossen und der Öffentlichkeit bisher in keiner Weise zugänglich. In den folgenden zwei Jahren soll die Dokumentation des Ensembles in seinen Anfangsjahren (ca. 1980-1990) gesichtet, erschlossen, aufgearbeitet und die Weichen für die Digitalisierung des Archivs gestellt werden. Das Vorhaben wird durch einen mit dem Bestand vertrauten Archivar begleitet.

Sie interessieren sich für Geschichte und Dokumentation eines der weltweit führenden Ensembles für zeitgenössische Musik und sind bereit sich mit folgenden Aspekten zu beschäftigen:

  • Erstellung eines Konzepts für die zukünftige Benutzung des Archivs
  • Systematische Aufnahme von Teilbeständen
  • Wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen zum Stellenwert und der Aufgabe eines Archivs im Kontext zeitgenössischer Musik und Kunst
  • Entwicklung weiterführender Projektideen

Ihre Tätigkeiten

  • Einsichtnahme, Analyse und Verzeichnung von Archivalien
  • Erarbeitung und Durchführung eines wissenschaftlichen Projekts inkl. Publikation relevanter Ergebnisse in geeigneter Form
  • Rechteeinholung
  • Kommunikation und Abstimmung mit dem Archivar und weiteren Projektbeteiligten (Hilfskräfte)

Ihr Background

  • Abgeschlossenes MA-Studium im Bereich der Musik-, Kultur- oder Archivwissenschaften oder Vergleichbares
  • Grundlegende Kenntnisse in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts
  • Grundlegende Kenntnisse der Digitalisierungspraxis sind von Vorteil
  • Sensibilität im Umgang mit dem Archiv einer existierenden Institution

Unser Angebot

  • Arbeitsplatz im kreativen Umfeld eines der führenden Ensembles für zeitgenössische Musik
  • Eigenständiges und flexibles Arbeiten im Haus der Deutschen Ensemble Akademie im Frankfurter Ostend
  • Entlohnung angelehnt an TV-H.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit einer Projekt- oder Ideenskizze, Ausführungen zu einer inhaltlichen Fragestellung oder zur konzeptionellen Vorgehensweise (max. 2 DIN A4 Seiten) und mit Angabe Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit ausschließlich per Mail (ein PDF-Dokument) bis zum 27.09.2021 an .

Weitere Auskünfte erteilt Dr. Marie v. Lüneburg unter +49 69 94 34 30 26 oder .

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.