Bregenzer Festspiele

Mit 3 Projekten zu Gast

Mit gleich drei unterschiedlichen Projekten ist das Ensemble Modern in diesem Jahr bei den Bregenzer Festspielen zu Gast. Im Konzert ›Schmetterlingseffekte‹ präsentieren Mitglieder des Ensemble Modern Musik japanischer Komponist*innen – verwoben mit zeitgenössischer Literatur von Miki Sakamoto. Johannes Kalitzkes ›Kapitän Nemos Bibliothek‹ wurde im April 2022 bei den Schwetzinger Festspielen uraufgeführt und von Publikum und Presse begeistert aufgenommen. Nun ist die ungewöhnliche Adaptation des gleichnamigen Romans von Per Olov Enquist, die zeitgenössisches Musiktheater und modernes Puppentheater kombiniert, in Bregenz zu erleben. Zudem wird das Ensemble Modern Brigitta Muntendorfs ›Melencolia‹ uraufführen: eine faszinierende klangliche und visuelle Reise in virtuelle Welten, mit den Musiker*innen als Protagonisten.

Termine

18Aug

20.00
Uhr

Festspielhaus Bregenz, Werkstattbühne

Bregenz
(Österreich)

// EM

20Aug

20.00
Uhr

Festspielhaus Bregenz, Werkstattbühne

Bregenz
(Österreich)

// EM