23. Februar 2018

IEMA-Ensemble 2017/18
Frühjahrskonzerte des IEMA-Ensemble

Seit Oktober 2017 arbeiten die 15 Studierenden des Masterstudiengangs Internationale Ensemble Modern Akademie in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main als IEMA-Ensemble 2017/18 zusammen und stellen sich den Herausforderungen zeitgenössischer Musik. In den drei Frühjahrskonzerten präsentieren sie Meilensteine des 20. Jahrhunderts, Kammermusik- und Ensemblewerke mit und ohne Elektronik sowie die Uraufführung ›Fiction‹ des südkoreanischen Kompositionsstipendiaten Yongbom Lee und eröffnen damit dem Publikum viele Perspektiven auf die unterschiedlichen Varianten zeitgenössischer Musik.

 

Termine
27.2.2018, 19.30 Uhr
Frühjahrskonzert
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Kleiner Saal, Frankfurt am Main (Deutschland)
// IEMA
Tickets: 8.- / 6.- an der Abendkasse

2.3.2018, 19.30 Uhr
Frühjahrskonzert
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Kleiner Saal, Frankfurt am Main (Deutschland)
// IEMA
Tickets: 8.- / 6.- an der Abendkasse

3.3.2018, 19.30 Uhr
Frühjahrskonzert
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Kleiner Saal, Frankfurt am Main (Deutschland)
// IEMA
Tickets: 8.- / 6.- an der Abendkasse


Bernd Richard Deutsch © Tony Gigov
Abonnementkonzert Alte Oper Frankfurt

Tausendsassa und schillernde Figur der Neuen Musik: H(einz) K(arl) Gruber, Jahrgang 1943, zählt zu den unkonventionellen Vertretern seiner Zunft. Mit Witz und Wiener Charme mischt der gebürtige Wiener, der Kontrabass und Komposition in seiner Heimatstadt studierte, die Neue Musik auf. Schon seit den frühen 1980er Jahren arbeitet HK Gruber mit dem Ensemble Modern zusammen. Neben HK Grubers ›Zeitfluren‹ und seinem Cellokonzert spielt das Ensemble Modern unter seiner Leitung im 5. Abonnementkonzert auch Bernd Richard Deutschs ›Mad Dog‹. Der österreichische Komponist stellte sich die Musik als Szenerie eines hündischen 24-Stunden-Tages vor.

 

Termine
9.3.2018, 20.00 Uhr
Verrückter Hund
Alte Oper Frankfurt, Mozart Saal, Frankfurt am Main (Deutschland)
// EM
Tickets >


Stefan Goldmann © Regine Körner
Checkpoint-Konzert mit Stefan Goldmann

Die Konzertreihe ›Checkpoint‹ des Ensemble Modern steht für ästhetische Experimente und künstlerische Grenzüberschreitungen. Am 13. März ist der DJ und Komponist Stefan Goldmann zu Gast in der Schwedlerstraße. Stefan Goldmann hat sich in den letzten Jahren als einer der kreativsten Köpfe der experimentellen Elektronik positioniert und ist im Berliner Club Berghain genauso zuhause wie in der zeitgenössischen Musikszene. Zusammen mit Mitgliedern des Ensemble Modern wird er die kreativen Überschneidungen von elektronischer Clubmusik und Avantgarde ausloten.

 

Termine
13.3.2018, 20.00 Uhr
Ensemble Modern meets Stefan Goldmann
Haus der Deutschen Ensemble Akademie, Dachsaal, Frankfurt am Main (Deutschland)
// EM
Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 10 Euro. Reservierungen per Mail an info@ensemble-modern.com


The Aventurer © Charlie Chaplin™© Bubbles Incorporated S.A.
ChaplinOperas von Benedict Mason

Wer kennt und liebt nicht Charlie Chaplins wunderbare Stummfilme ›Easy Street‹, ›The Immigrant‹ oder ›The Adventurer‹? Hier erklingt jedoch nicht die originale Hollywoodmusik aus den 1920er Jahren, sondern die live gespielten ›ChaplinOperas‹ von Benedict Mason. 1988 anlässlich des 100. Geburtstages von Charlie Chaplin vom Ensemble Modern uraufgeführt, gelten die ›ChaplinOperas‹ inzwischen als Meilenstein in der Geschichte der Neuvertonung von Stummfilmen. Es dirigiert Johannes Kalitzke. Die Vokalparts übernehmen die Sopranistin Eva Resch und der Bariton Holger Falk.

 

Termine
30.3.2018, 19.30 Uhr
ChaplinOperas
Frankfurt LAB, Frankfurt am Main (Deutschland)
// EM
Tickets >